Skip to main content

Trockentauchen

(PADI Dry Suit Diver)

Beschreibung

Du möchtest beim Tauchgang warm und trocken bleiben? Na dann tauche trocken. Ja! Im Gegensatz zu einem Nasstauchanzug hält ein Trockentauchanzug das Wasser von dir fern und hält dich warm! Auch in sehr kaltem Wasser.

Der Spassfaktor

Trockentauchanzüge lassen dich größere Tauchherausforderungen annehmen und verlängern obendrein die Tauchsaison. Wenn du die richtige Einstellung zum Tauchen in kalten Gewässern hast, kannst du den Jahreszeiten trotzen und die Vorteile einer weitaus besseren Sicht in den Wintermonaten nutzen - gerade bei Tauchplätzen auf dem Festland wie zum Beispiel in Steinbrüchen, Seen, Höhlen und vielem mehr. Als Trockentaucher bist du bestens ausgerüstet, um an den unglaublichsten Tauchplätzen der kühleren Regionen der Welt zu tauchen, die man auch in den wärmeren Monaten meistens mit einem Trockentauchanzug genießt.

Lerninhalte

Erfahre mehr über die korrekten Techniken zum An- und Ausziehen eines Trockentauchanzugs, damit zu tauchen und ihn richtig zu lagern. Lass dir die verschiedenen Arten von Anzügen erklären, um bestens informiert deine Entscheidung zu treffen, wenn du dir deinen eigenen Trockentauchanzug zulegst. Du lernst:

  • Fertigkeiten der Tarierungskontrolle beim Trockentauchen
  • Pflege der Anzüge, Wissenswertes zur Aufbewahrung und einfache Reparaturarbeiten
  • Mögliche Unterkleidung (Fleece-Kleidung oder Overalls, die unter dem Trockentauchanzug getragen werden)

Teilnahmevoraussetzung:

  • PADI Open Water Diver oder äquivalentes Brevet (Kann mit dem OWD kombiniert werden)
  • Mindestens 10 Jahre alter
  • Tauchtauglichkeitsuntersuchung (ggf. ist die Erklärung zum Gesundheitszustand 10063G ausreichend)
  • Einwilligung des Haftungsausschlusses- und Risikoübernahme-Erklärung
  • Einwilligung Standard-Vefahren für sicheres Tauchen

Einschließlich

  • Zertifizierungsgebühr
  • Unterrichtsmanual PADI Dry Suit Manual (Handbuch in deutsch)

Praktische Übungen während dieses Kurses beinhalten:

  • Umgang mit dem Trockentauchanzug
  • Sicherheits-Checks
  • Einstiegstechniken
  • Blasen-Check
  • Tarierungs-Check
  • Techniken zum Abtauchen
  • Wippen auf den Flossenspitzen
  • Schweben
  • Notfalltechniken wie die Rettungsrolle, um überschüssige Luft im Fussbereich zu entfernen
  • Notfalltechniken bei klemmendem Inflator
  • Notfalltechniken bei klemmendem Auslassventil
  • Aufstiegsverfahren
  • An der Oberfläche Tauchgerät und Gewichtssystem ablegen und wieder anlegen
  • Ausstiegstechniken
  • Ablegen des Trockentauchanzuges, Lagerung und Wartung

Termine

Da es beim tauchen hin und wieder vorkommen kann, dass wir Wetterabhängig nicht ins Wasser können, ist eine genaue Terminvorhersage nicht möglich. Daher bilden wir Individuell Gruppen (bis maximal 3 Schüler / Lehrer). 

 VIP (optional)

Du möchtest den Kurs als Einzelausbildung buchen? - Kein Problem! Mit der VIP option kannst du für dich nach einzelln Abgestimmten Terminen den Kurs absolvieren. Solltest du gmeinsam mit einem Freund eine Einzelausbilung wünschen, so muss der Aufpreis nur einmal entrichtet werden.