Skip to main content

PADI Self-Reliant Diver

(Solotauchen bzw. eigenverantwortliches Tauchen)

Selten ein Kursangebot, das so kontrovers diskutiert wird wie dieses Distinctive Specialty. Wer sich für diesen Kurs entscheidet, hat seine Gründe. Selbstverständlich wird das bewährte Buddy System in diesem Kurs keinesfalls in Abrede gestellt. Weil sich dieses System über Jahre bewährt hat. Neben der Tatsache, dass man auch im Buddy-Sytem eigenverantwortlich tauchen kann, gibt es jedoch auch Situationen in denen du keine andere Wahl hast.

Kursinhalt

  • Bedeutung der Anwendung des Buddy-Sytems
  • Philosophie des Tauchens ohne Tauchpartner
  • Motivation des eigenverantwortlichen Tauchen
  • Entwicklung der Selbstrettungsfertigkeiten
  • mögliche Risiken des eigenverantwortlichen Tauchens
  • Risiken des eigenverantwortlichen Tauchens reduzieren
  • notwendige Zusatzausrüstung (Redundante Ausrüstung)
  • Tauchgangsplanung
  • Atemluftmanagement
  • 200 m schwimmen in kompletter Ausrüstung
  • tauchen ohne Maske
  • Navigation
  • neutrale Tarierung
  • Wechsel zur unabhängigen Luftversorgung
  • Stage Handling
  • Umgang mit Boje und Spool/Reel
  • Tauchgangsdokumentation während des Tauchgangs z. B. Atemluftverbrauch

Beispiele für eigenverantwortliches Tauchen

  • Als Diveleader bei Anfängertauchausbildungen. Du kannst nicht erwarten, dass dir bei den ersten Freiwassertauchgängen deine Tauchschüler helfen können.
  • Vorbereitung und Unterstützung von Ausbildungsvorhaben z. B. Abstiegsseil befestigen, vermisster Taucher bei der Rescue-Ausbildung
  • Problemsituation nach Trennung von deinem Tauchpartner
  • Foto- und Video-Tauchgänge
  • Wenn kein geeigneter Tauchpartner zur Verfügung steht

Kursvoraussetzungen

  • PADI Advanced Open Water Diver oder äquivalente Ausbildung einer anderen Tauchausbildungsorganisation
  • Mindesalter 18 Jahre
  • 100 oder mehr geloggte Tauchgänge

Tauchgänge

  • Eingangsbeurteilung - Freiwassertauchgang zur Demonstration wichtiger Skills
  • 3 Freiwassertauchgänge im Murner See bis max.30 m Tiefe

Termine:

Da es beim tauchen hin und wieder vorkommen kann, dass wir Wetterabhängig nicht ins Wasser können, ist eine genaue Terminvorhersage nicht möglich. Daher bilden wir Individuell Gruppen (bis maximal 3 Schüler / Lehrer).