Skip to main content

Tauchen lernen (Sporttauchen)

Wir bilden nach internationalen PADI Standards aus

Häufige Fragen

  • Wer kann Gerätetauchen lernen?
    Grundsätzlich jeder ab einem Alter von 10 Jahren. Nach oben gibt es keine Einschränkung, grundsätzlich kann man auch noch mit 60 Jahren das Tauchen lernen.
  • Gibt es gesundheitliche Einschränkungen?
    Ja, z. B. bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine Tauchtauglichkeitsuntersuchung ist im Zweifelsfall erforderlich bzw. empfohlen.
  • Können Menschen mit körperlicher Behinderung tauchen?
    Grundsätzlich ja! Ggf. müssen wir alternative Techniken vermitteln. Wir können hierzu Experten von PADI einbeziehen.
  • Ist tauchen teuer?
    Wie bei jeder anderen Sportart z. B. Skifahren benötigst du eine Grundausrüstung. Wobei du bei uns auch Maske, Schnorchel und Flossen ausleihen kannst und nicht zum Kauf genötigt wirst. Die Ausbildung zum Open Water Diver beinhaltet bei uns die komplette Leihausrüstung, Flaschenfüllungen, Schwimmbadgebühren und Tauchversicherung für den Zeitraum der Ausbildung. Als Gelegenheitstaucher oder reiner Urlaubstaucher wirst du vorerst auf Leihausrüstung zurück greifen.
  • Ist tauchen anstrengend?
    Abgesehen davon, dass du deine Ausrüstung anlegen und damit zur Einstiegsstelle gehen musst ist Tauchen eine sehr entspannende Sportart die z. B. ideal dazu geeignet ist Stress abzubauen. Neutral Tariert gleitest du schwerelos durch das Wasser. Du atmest gleichmäßig und machst Flossenschläge mit anschließenden Gleitphasen. Und trotzdem verbrauchst du jede Menge an Kalorien.
  • Wie Sicher ist tauchen?
    Als Taucher bewegen wir uns in einer lebensfeindlichen Umgebung. Ähnlich wie ein Fallschirmspringer benötigst du eine funktionsfähige Ausrüstung und für den Fall der Fälle eine oder mehrere Alternativen. Du lernst bereits bei deiner ersten Tauchausbildung verschiedene Notfalltechniken wie z. B. Atmen aus deiner alternativen Luftversorgung, Maske wechseln, kontrolliert schwimmender Notaufstieg etc. Grundsätze wie "tauche nie alleine", "tauche innerhalb deiner Grenzen" etc. stehen für Tauchsicherhei
  • Wo darf ich tauchen?
    In Bayern überall wo Gerätetauchen ausdrücklich erlaubt ist z. B. am Murner See, Steinberger See, Brückelsee an festgelegten Uferbereichen. Mehr dazu unter Tauchverordnung Landkreis Schwandorf.
  • Wie bin ich versichert?
    Während der Ausbildungsaktivitäten Schnuppertauchen, Discover Scuba Diver, Open Water Diver und den Junior Varianten bist du über Tauch aktiv versichert. Nach der Ausbildung zum Open Water Diver bist du selbst für deine Versicherung verantwortlich. Eine gute Tauchversicherung kostet ca. 49 € jährlich. Wir empfehlen aquamed (dive card basic)
  • Was mache ich bei Schichtarbeit oder schwieriger Terminlage?
    Hier werden wir unserem Namen "Tauch aktiv" gerecht. Wir bieten dir zeitnah auch zu außergewöhnlichen Zeiten Tauchausbildungen an. Wer tauchen will, findet bei uns keine Ausrede. Dies gilt übrigens auch für finanzielle Engpässe.

Kursübersicht für Taucheinsteiger/Wiedereinsteiger

Schnuppertauchen

Für alle die das Tauchen ausprobieren möchten.

Scuba Diver

Wer nur vor hat, in Begleitung eines Divemasters oder Tauchlehrers und nicht tiefer als 12 m tauchen zu tauchen macht diesen Kurs.

Open Water Diver

Sie möchten selbständig tauchen bzw. an weiteren Tauchkursen teilnehmen? Dieser Kurs ist der Einstiegskurs für weitere Tauchabenteuer und selbständiges Tauchen.

ReActivate

Länger nicht getaucht? Nach diesem Kurs können Sie wieder selbständig und sicher tauchen.


Unser Kursangebot vom Einsteiger bis zum Profi

Weitere Info zu Kursterminen, Kursinhalten, Preisen etc. findest du hier in unserem Onlineshop.